Das beste NAS System ohne Festplatten in unserem Test

Wenn Sie das Optimum an Datensicherheit, Transferraten und Bedienbarkeit besitzen möchten, ist dieses System mit Abstand die beste Wahl.

Platz für 2 Festplatten bis je 4TBBestseller der NAS bei Amazon (siehe hier)
1,2 Ghz Prozessor (Top!)Preis bei Amazon:
512 MB DDR3 RAM (Top!)KOSTENLOSE Lieferung!
Höchste Datensicherheit

App für mobile Zugriffe
 

Die beste Variante für Einsteiger

Wenn Sie viele Serien und Filme von einer Festplatte über das Netzwerk abspielen möchten, ist diese Lösung die günstigste und einfachste.
Eine installierte Festplatte mit 1, 2 oder 3 TBBeliebtestes NAS mit einer Festplatte (siehe hier)
Einfache Installation und HandhabungPreis bei Amazon: ab 141,52€
Hohe Qualität von Western DigitalKOSTENLOSE Lieferung!
Ideal für Serien- und Filmstreaming
(452 Kundenbewertungen)


Sehr leise und langlebig
 

Das beste NAS System inkl. Festplatten in unserem Test

Unser Kauftipp, wenn Sie ein komplettes NAS-System mit nützlichen Funktionen und hoher Datensicherheit kaufen möchten.
Inkl. 2 Festplatten (2x2TB, 2x3TB oder 2x4TB)Beliebtestes NAS mit zwei Festplatten (siehe hier)
Der beste Heimserver für das NetzwerkPreis bei Amazon: ab ---€
Integrierter Lüfter für kühlen Betrieb (leise)KOSTENLOSE Lieferung!
Sehr hohe Datensicherheit dank RAID-1
(118 Kundenbewertungen)


Apps für mobile Zugriffe
  

Spezielle NAS Festplatten: Western Digital "Red"-Serie

Die Festplatten dieser Serie wurden speziell für den Einsatz in NAS-Servern entwickelt und sorgen für höchste Datensicherheit.

Speziell für NAS und Dauereinsatz entwickeltTOP-3 der Amazon-Besteller (siehe hier)
Stromsparend und sehr leise (!)Preis bei Amazon: ab 60,06€
Erhältliche Größen: 1, 2, 3 und 4TBKOSTENLOSE Lieferung!
64MB Puffer, SATA-III, 5400rpm
(1685 Kundenbewertungen)


3 Jahre Garantie & 24h Hersteller Support
  

Der Geheimtipp inkl. Festplatten in unserem Test

Unser Kauftipp, wenn Sie ein komplettes NAS-System mit nützlichen Funktionen und hoher Datensicherheit kaufen möchten.

Unser NAS Geheimtipp
  • Der beste Netzwerkspeicher
  • Deine persönliche Cloud
  • Einfache Backup Funktion
  • Streaming von Video / Audio im Netzwerk
  • Sehr hohe Datensicherheit dank RAID-1

Neues modernes NAS Modell

Preis bei Amazon: ab ---€


(137 Kundenbewertungen)


Klicken Sie hier für weitere Informationen und Fotos
Startseite > NAS vs. externe Festplatte

NAS vs. externe Festplatte

NAS oder externe Festplatte?Das NAS (Network Attached Storage) ist ein Netzwerkspeicher. In der heutigen Zeit sind viele verschiedene Geräte in der Wohnung bereits vernetzt. Computer, Fernseher, multimediafähige Mobiltelefone, iPads. Diese Geräte sind fähig, Musik- oder Filmdateien von einem Speicher irgendwo im Netzwerk abzuspielen. Beispielsweise Filme aus den Strandferien auf dem Fernseher zu schauen oder einem Besucher auf dem iPad die Bilder des letzten Geburtstages zeigen.

Während eine externe Festplatte immer an einen laufenden Computer angeschlossen werden muss, um die Informationen verfügbar zu machen, ist das bei einem NAS System nicht mehr notwendig. Ein NAS Server mit einer geeigneten NAS Festplatte ist fähig, gewaltige Informationsmengen im Terabyte-Bereich zu speichern und überall im Heimnetzwerk verfügbar zu machen. Wenn Ihr Netzwerk an das globale Internet angeschlossen ist, sogar weltweit.

Einrichtung eines NAS Servers

Die Einrichtung und Verwaltung einer externen Festplatte ist nicht immer einfach. Programme und Dateien müssen freigegeben werden, das Antivirenprogramm auf dem Computer muss freigegeben werden. Das NAS System hingegen wird in den meisten Fällen direkt mit einer einfachen und logischen Bedienoberfläche geliefert. Das Suchen von irgendwelchen Ordnereigenschaften gehört damit der Vergangenheit an. Das NAS besitzt ein eigenes Gehirn, dass je nach Anbieter verschiedenste Zusatzfunktionen anbietet. So kann ein NAS Server nicht nur als Überwachungsgerät dienen, sondern auch als USV einrichten. Über USB-Anschlüsse die meistens schon von Grund auf integriert sind, können auch externe Geräte wie eine weitere Speichererweiterung oder beispielsweise ein Drucker betrieben werden. Der NAS wird zusätzlich zum Druckerserver.

Der wohl größte Vorteil eines NAS ist, dass dieses unter dem Standard DLNA zertifiziert ist. Hinter DNLA stecken namhafte Hersteller wie Sony, Samsung oder Intel und sagt aus, dass das Gerät im Netzwerk verfügbare Medien finden und wiedergeben kann. Einfach ausgedrückt, ist das Gerät in der Lage als Mediaserver für alle Geräte im Haus zu dienen die den weit verbreiteten DNLA-Standard erfüllen.

Ein NAS Server ist ein Multitalent und bietet viel mehr Möglichkeiten als eine externe Festplatte. Die Vorteile auf einen Blick

  • geringer Stromverbrauch
  • überall Verfügbar
  • einfache Bedienung über ein Benutzerfreundliches Interface
  • beliebig erweiterbar
  • Internetfähig
  • DLNA

Unsere Tipps zum Kauf des idealen NAS-Servers zeigen dir die entscheidenden Kriterien, die du am Besten vor einer Anschaffung mit deinen Bedürfnissen bzw. Möglichkeiten abgleichen solltest – die Entscheidung kann dir zwar keiner abnehmen, die Kriterien können dir aber eine Hilfestellung bieten. Denn Anforderungen an ein NAS fürs Eigenheim sind unterschiedlich zu einem Office-NAS. Dabei ist auch entscheidend, wie viele Geräte und Personen auf das NAS zugreifen.

Falls du mehr Informationen zum Thema NAS-Server benötigst oder wissen willst, welche Festplatten angeschafft werden sollten, oder was die geeignete RAID-Variante für deinen Zweck ist, dann kann dir unser NAS Ratgeber sicher weiterhelfen!